schamanische Zeremonien und Heilarbeit

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Atem sei Klang – Breathwork mit Gongreise – transformatives Tagesretreat

21. Juli 11:00 18:00

Transformatives Tagesretreat

Erfahre die Synergie der Kombination aus zwei kraftvollen Heilmethoden. Die Tiefe der symphonishen Gongs und die Intensität des Breathwork.


Jakob Recklinghausen und Dana Stechow begleiten dich in einer Gruppe von max. 12 Menschen auf einer Reise durch deine Themen jenseits von Begrenzungen hin zu mehr Wahrheit, Kraft und Authentizität mit Hilfe von Breathwork und therapeutischem Gongspiel.
Wir nehmen uns Zeit für einen essentiell gehaltenen Redekreis, um die Themen ins Bewusstsein zu bringen, die mitgebracht wurden und am Ende zur Integration mit dem was hochgekommen ist.
Dadurch wird ein sehr sicherer Raum geschaffen, in dem du tief und weit reisen kannst, sofern du dafür bereit bist. Mit der Breathwork atmest du dich aktiv in deine Themen hinein und beatmest sie.
Durch das Gongspiel kannst du aktiv passiv sein, lauschen, erlauben, empfangen, bezeugen. Beides sind wichtige Schritte zur Selbstheilung.
Aktive Schritte gehen, aber auch das Erlauben von dem. was da ist. Wir bewegen uns in dem dualen Feld,, um die innere Einheit zu stärken. Von dieser inneren Integrität und Einheit heraus können wir lernen, allem zu begegnen, das sich uns im Alltag zeigt und ein Gewahrsein vertiefen, was wann dran ist in Bezug auf Bewegen und Erlauben.

Du bist mehr als deine Konditionierung. Dein Atem ist das, was du immer dabei hast. Und du bist auch Klang.

Diese Sitzungen kommen Einzelsitzungen gleich von der Tiefe des Raumhaltens und Begleitens, und doch ist es mehr, da diese beiden Disziplinen nicht von einer Person alleine durchgeführt werden können innerhalb einer Sitzung. Ich sehe immer wieder, wie nachhaltig Themen bespielt werden können mit dem Gong und dessen Wirkung auch noch Monate später sich entfaltet. Wer sich also mehrere Sitzungen nicht leisten kann, oder längere, der kann hier einen intimem Raum erfahren, der finanziell möglich ist.
Manche Menschen wiederum fühlen sich überfordert, wenn sie an Gruppengrößen von 20 Personen oder mehr denken und trauen sich nicht Kontrolle abzugeben. Hier kann der kleine geschützte Rahmen die Sicherheit bieten, die in größeren Gruppen verloren geht.
Diese Art der Begleitung ist die erste in dieser Form und wir sind beide sehr gespannt, wie tief und nachhaltig hier was berührt, beatmet und mit dem Klang bewegt und durchdrungen werden kann.

Zum Gong und zur Musik

Der Gong ist ein Instrument und ein Heilswerkzeug. Es lässt die Frequenzen bis in die Zellebene auf ein Niveau anheben, in dem Heilung und Regeneration, Transformation und Bewusstseinserweiterung geschehen kann. Ich höre immer wieder, dass Menschen rückmelden, dass sie den Gong so, wie ich ihn spiele, noch nie gehört haben. Das mag daran liegen, dass ich immer für das, was gerade im Raum ist, spiele. Jeder wird dadurch ganz eigen berührt, nämlich von seiner eigenen Lebenskraft, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen möchte. Ich sehe am Klang. Die Klänge führen mich durch Räume, ich folge und bezeuge, was die Klänge im Feld und in den einzelnen Personen bespielen, und teile dies am nächsten Morgen.
So spiele ich auch den Gong für anstehende Online-Veranstaltungen, in dem ich mich bereits in das Feld einlogge und erspüre, worum es gehen wird, und für alle Teilnehmer*Innen energetisch spiele.

Zum Breathwork

Mit der Geburt beginnen wir zu atmen und mit dem Tod hören wir auf. Der Atem ist die Schwelle zwischen willkürlicher Handlung und vegetativer Funktion. In unserem persönlichen Atemmuster ist unsere Lebensgeschichte gespeichert. Durch den verbundenen Atem können wir Erinnerungen und gefrorene Gefühle aus dem Unbewussten ins Bewusstsein holen, um sie zu heilen.

Ich biete Breathwork angelehnt an die BBTRS-Methode (Biodynamic Breathwork and Trauma Release System) an. Dabei nutzen wir neben der verbundenen Atmung (die auch beim Holotropen Atmen und anderen Atemtherapien benutzt wird) Bewegung, Stimme und Berührung. Basierend auf Prinzipien der Bioenergetik kannst Du dabei Deinen Körperpanzer Schicht für Schicht abtragen, um Dich nachhaltig lebendiger zu fühlen.

Dieses Jahr 2024 ist der radikalen Neuschöpfung gewidmet. Mit aller Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit zu spüren, was gefühlt werden möchte und zu dem zu stehen, was als Wahrheit sich Bahn bricht. LOVE MATTERS. Von hier webt sich ALLES neu, dass deiner tieferen Wahrheit nicht entspricht. Nimm die Welle und lass dich tragen.

LASST UNS DAS HÖCHSTE GUT IN UNS DOWNLOADEN; ANERKENNEN; AKTIVIEREN UND UNS FÜR DAS NEUE ZEITALTER IMMER MEHR BEREIT MACHEN: DEINE TRÄUME SIND REAL! DEINE TRÄUME SIND WICHTIG! DEINE TRÄUME SIND DEINE ESSENZ! LASST UNS SIE BEFREIEN UND WIRKSAM WERDEN LASSEN.

Bitte mitbringen:
bequeme Anziehsachen, Trinkflasche, etwas zu Notieren, ggf. Snack für die Pause (es gibt auch Möglichkeiten in der Nähe)

Danach Raum für Ruhe einplanen für dich. Keine weiteren Events oder Verabredungen, damit alles gut landen und nachgespürt werden kann.

Preise:

80,- € Low income
100,- € Normalpreis
120,- € Supporter

Du kannst auch direkt per Überweisung bezahlen:

Betreff: „TAGESRETREAT 21.07.“:

Dana Stechow
IBAN DE02 1101 0100 2050 4119 20
BIC SOBKDEBBXXX

oder Paypal an Freunde: info@schwitzhuettenrituale.de

80€ – 120€

Frei und Sein

Zwinglistr. 5
Berlin, 10555 Deutschland
Veranstaltungsort-Website anzeigen